Siloabdeckung - Silofolie und Co

Bei der Gras- und Maissilagekonservierung muss es meist schnell und unkompliziert gehen ... doch gerade hier wird die Futterqualität der nächsten Monate festgelegt!
Es gibt viele verschiedene Folien und Netzqualitäten, da fällt die Auswahl nicht immer ganz einfach! Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop die meist gewählten Artikel in Sachen Silofolie, Sandsäcke, Siloschutzgitter uvm. - natürlich können wir Ihnen auch andere Qualitäten kurzfristig zukommen lassen.

Was uns bei Silofolie und Siloschutzgitter unterscheidet: Wir können Ihnen Siloschutzgitter in Sondergrößen anbieten!

TIPP 1
Befüllen von Silosandsäcken:

Sandsack ist nicht gleich Sandsack ... ein paar Grundsätze zur Sandsackbefüllung:

  • das Befüllmaterial sollte kein Wasser aufsaugen - sonst gefriert es im Winter. Deswegen wird z.B. Riesel von 4-8mm empfohlen
  • Der Sandsack sollte nie bis ganz oben befüllt werden - der Sandsack kann sich dann nicht mehr dem Untergrund anpassen, da er zu steif wird! Grundsatz: mindestens eine Handbreite sollte unter dem Verschluß noch frei bleiben!
  • Befüllgewicht: ca. 16kg bei einem Sandsack 100cm x 27cm und ca. 18kg bei einem 120cm x 27cm Sandsack
Silosack
Silosack
Silosack

Verschlussvarianten für den Silosack:
Die am meisten gewählte Variante ist der Edelstahl-Verschlußdraht, der Draht ist rot Kunststoffummantelt und rostet nicht.
Früher gab es die grün ummantelten Drähte sehr häufig, diese sind aber mit der Zeit durchrostet, da kein Edelstahl verwendet wurde.
Der modernste Methode für den Silosack ist die Verschlußkordel, dabei wird vom Hersteller gleich eine Kordel in den Sandsack eingewebt. Diese brauchen Sie nur noch zuziehen und verschließen. So verlieren Sie keine Drähte mehr!

Silosack

... und noch mehr zu Sandsäcken:
Der Griff in der Lasche ist inzwischen Standard geworden und nur noch selten ohne erhältlich.
Sandsäcke gibt es in verschiedenen Breiten und Längen, gerne können wir Ihnen auch andere Maße anbieten.
Dazu bieten wir Ihnen Zubehör: 100er Pack Verschlußdrähte aus Edelstahl, Verschlußdriller uvm. (Foto mit Hand an Lasche und Verschlußkordel)

Wir senden Ihnen gerne ein Muster zu!

Tipps zum Silo-Walzen:

  1. Fahrzeuge, die das Erntegut bringen, sollten nach Möglichkeit das Fahrsilo überfahren können bzw. schon auf dem Fahrsilo entladen können.
    Hiermit sparen Sie sich Zeit, und Ihr Walzfahrzeug befindet sich mehr beim tatsächlichen Walzen als beim Heraufschieben des Materials.
  2. Wählen Sie die Silierkette passend zu Ihrem Fahrsilo: kleine Fahrsilos = kleiner Häcksler oder vielleicht sogar Ladewagen (Gras) mit vielen Schneidemessern (Foto!) Dann können Sie mehr Zeit für das Walzen einrechnen und bekommen so eine höhere Verdichtung Ihrer Silage.
  3. Verwenden Sie Seitenwandfolie zum Schutz Ihrer Betonwände und zum Schutz der Maissilage oder Grassilage vor Lufteintritt.
Silo Walzen