Konfektion - Verarbeitung

Ein Windschutznetz muss immer gespannt sein, da aufgrund des geringen Eigengewichts sonst Beschädigungen durch Wind wahrscheinlich sind.
Grundsätzlich sollen immer zwei gegenüberliegende Seiten gespannt sein (oben und unten oder seitlich).
Wenn Sie Ihr Windschutznetz ohne Verarbeitung selbst anbringen wollen, sehen Sie sich bitte unsere Tipps zur Befestigung an: Selbst ist die Frau & der Mann: unverarbeitetes Windschutznetz selbst einbauen.

Windschutznetz

Übersicht:
(foto mit popup Skizzen Schwarz weiß) Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten ein Windschutznetz anzubringen.
Entscheidend für uns ist:

  • wie oft wird es geöffnet/geschlossen?
  • welche Seiten stehen uns zur Befestigung zur Verfügung?
  • wie groß ist die abzudeckende Fläche?
  • welchen Befestigungsuntergrund haben Sie?

Im Foto hier sehen Sie:

  • Ösen in verstärktem Rand
  • mit Gurtband seitlich gespanntes System
  • Aluprofil und Keder
  • Hohlsaum (oder auch Tasche genannt)

Holsaum

Hohlsaum

gerade für größere Flächen, die fest zugespannt werden sollen ideal.
In den Hohlsaum (oder auch Tasche genannt) kann z.B. ein verzinktes Wasserrohr eingelegt werden. Dieses Rohr verteilt den Zug gleichmäßig auf die ganze Netzlänge, die an einzelnen Punkten mit Ratschen ausgeübt wird.

Wir brauchen von Ihnen die größe des Hohlsaums (welche Rohrgröße?)

Vorteil:

  • gleichmäßige Spannung
  • auch bei großen Spannweiten sichere Befestigung

Ösen

Ösen

Ösen sind dann sinnvoll, wenn eine nicht zu große Öffnung nicht dauerhaft verschlossen werden soll. Auch bei reiner Eisenkonstruktion außen sind Ösen sinnvoll (auch wieder: nicht bei großen Flächen!)
Empfehlung: Immer Randverstärkung dazu verarbeiten, dann halten die Ösen am besten.

Nachteil:

Ösen sind immer nur punktuelle Fixierungen, nie durchgehend. Wird nicht ganz gleichmäßig befestigt, können Falten im Netz entstehen, die optisch nicht so schön sind.

Vorteil:

man schafft ein variables Netz, das gut an z.B. Eisenkonstruktionen befestigt werden kann.

Windschutzsysteme gibt es in sehr umfangreicher Art ... Hierzu würden wir Sie gerne beraten!